Informationsportal für Erneuerbare Energien in Südbaden

Leuchtturmprojekt nutzt solare Dampferzeugung für industrielle Prozesswärme und Klimatisierung

8. Mai 2018
Freiburg im Breisgau - Industrial Solar hat ein Fresnel
Kollektorfeld für solare Direktverdampfung bei JTI (Japan Tobacco
International) in Amman / Jordanien in Betrieb genommen. Es besteht aus drei
seriell verbundenen Kollektorsträngen mit einer thermischen Spitzenleistung
von mehr als 700 kWth. Dazu wurden eine Dampftrommel sowie eine zweistufige,
dampfbetriebene Absorptionskältemaschine installiert. Es handelt sich hierbei
um die erste Anlage weltweit, bei der solare Direktverdampfung für beides –
sowohl industrielle Prozesswärme als auch Kälteerzeugung - genutzt wird.

Die Industrie ist für rund 30% des gesamten finalen Energieverbrauchs
verantwortlich, der größte Teil entfällt auf Prozesswärme und
Kälteerzeugung. Für die industrielle Energiewende, insbesondere die
Prozesswärmeerzeugung, bestehen noch viele Optimierungsmöglichkeiten. Durch
die Wahl von Technologien welche die CO2 Emissionen und Energiekosten
signifikant senken zeigen Industrial Solar und JTI ihr Bekenntnis zu
nachhaltigen Lieferketten. Dieses einzigarte Leuchtturmprojekt ist eindeutig
ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Der installierte LF-11 Fresnel Kollektor ist ein linear konzentrierender
solarthermischer Kollektor der für die Erzeugung von industrieller
Prozesswärme bei Temperaturen bi zu 400°C im MW-Bereich optimiert wurde.


Firmenprofil:
Die Industrial Solar GmbH ist ein Lösungsanbieter für solare Prozesswärme
und solarthermisches Kühlen. Sie wurde 2008 im Umfeld des Fraunhofer
Instituts für Solare Energiesysteme in Freiburg gegründet. Neben dem
innovativen Fresnel Kollektor bietet Industrial Solar auch weitere Lösungen
mit erneuerbaren Energien oder Energieeffizienz für die Industrie. Das
Leistungsspektrum reicht von detaillierten Planungen bis hin zu
schlüsselfertigen Installationen des Kollektorfelds sowie der
Anlagenperipherie.

Quelle: 
Industrial Solar GmbH
IWR-Pressedienst
Bildquellen: 
Industrial Solar GmbH

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Um unsere Inbox vor übermäßigem SPAM zu schützen, bitten wir Sie um Lösung der mathematischen Frage.
8 + 10 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.