Informationsportal für Erneuerbare Energien in Südbaden

Freiburg Clean Up Week

Druckversion
9. Juli 2018

Liebe Klimaschutzaktive,

eigentlich ahnen wir es: plastiktechnisch kann es so nicht weitergehen. Plastik ist überall. Es umhüllt unser Essen, es treibt in Seen und Meeren, es stapelt sich an Stränden, in Parks und auf Müllhalden. Wenn sich Plastik zersetzt, zerfällt es in Mikropartikel und die sind dann endgültig überall. In den Mägen der Fische, die wir essen, ja, sogar in unserem Blutkreislauf!

450 Jahre braucht eine Plastikflasche oder eine Wegwerfwindel, um sich zu zersetzen. Dieses Material bleibt uns also lange erhalten. Im Jahr 2050, so schätzen Experten, wird mehr Plastik in den Weltmeeren sein, als es Fische gibt. Es muss also etwas passieren! Gerade Freiburg als „Green City“ sollte da mit gutem Vorbild voran gehen. Das haben sich die Wirtschaftsjunioren, junge unternehmerisch denkende Menschen, die sich für ein verantwortungsbewusstes Unternehmertum einsetzen, zu Herzen genommen. Da passt eine lebendige und durchdachte Aktion im Kampf gegen den Plastikmüll sehr gut.

Die zentrale Frage, die sich auch die Wirtschaftsjunioren stellen, ist: Werden wir die Generation sein, die im Müll erstickt? Oder sind wir die Generation, die den Wandel schafft?

Wie genau kann der aussehen? Mit Unterstützung verschiedener Kooperationspartner wie Michael Broglin, Geschäftsführer der ASF GmbH, Christel Nelius, Nachhaltigkeitsmanagement JobRad, Björn Zacharias, Geschäftsführer Glaskiste, und Uwe Wehrle, Geschäftsführer Degusto, um nur einige zu nennen, organisieren die Wirtschaftsjunioren in der Woche vom 16. bis 20. Juli eine Clean Up Week in Freiburg:

Am Montag, den 16. Juli, findet um 13 Uhr ein spektakulärer Eröffnungs-Flash Mob auf dem Platz der Alten Synagoge statt.

Am Dienstag, den 17. Juli, wird im Rahmen der Clean Up Week in der Wodanhalle um 19 Uhr der Film „Plastic Planet“ gezeigt.

Am Mittwoch, den 18. Juli, findet im Cinemaxx um 14 Uhr in Kino 9 der Vortrag „Plastic Education“ von Daniel Bichsel und Anna Neubauer mit dem Kinostar Waldemar Kobus statt.

Am Donnerstag, den 19. Juli, können Interessierte an verschiedenen Betriebsbesichtigungen teilnehmen.

Die große Abschlussveranstaltung findet am Freitag, den 20. Juli, statt. Da wird dann zuerst im Team der Schlossberg entmüllt und dann natürlich auch ordentlich gefeiert – bitte hierzu nicht mehr anmelden, es sind alle Plätze belegt.

Eine Woche lang täglich neue Ideen, wie wir Müll vermeiden und mit schon vorhandenem Müll umgehen können. Je mehr wir sind, desto mehr erreichen wir. Also macht mit! Weitere Infos unter https://freiburgcleanupweek.de

Eine tolle Woche und weniger Plastik wünscht euch das fesa-Team

Quelle: 

Katharina Schäfer, fesa e.V.

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Um unsere Inbox vor übermäßigem SPAM zu schützen, bitten wir Sie um Lösung der mathematischen Frage.
4 + 0 =
Das einfache mathematische Problem ist zu lösen und das Ergebnis einzugeben. Z.B. muss für 1+3 der Wert 4 eingegebene werden.
« Juli 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Aktuelle Ausgabe