Informationsportal für Erneuerbare Energien in Südbaden

SolarRegion 2016-04

Zündende Ideen

Liebe Leserinnen und Leser,

niemand verbrennt gerne Geld – dennoch tun wir es jeden Tag. Durchschnittlich 1,39 Euro pro Quadratmeter geben deutsche Haushalte monatlich für Wärme aus. Das sind für eine 80 Quadratmeter große Wohnung Heiz- und Warmwasserkosten in Höhe von 1.334,40 Euro pro Jahr (Zahlen laut Betriebskostenspiegel 2014). Eine Modernisierung der Heizung verbessert somit nicht nur die persönliche CO2-
Bilanz sondern spart auch bares Geld. Mehr als ein Drittel aller Heizungsanlagen ist über 20 Jahre alt und daher dringend modernisierungsbedürftig. Oldtimer, die mehr als 30 Jahre auf dem Buckel haben, müssen seit 2015 ohnehin verpflichtend ausgetauscht werden.

Dringend sollten wir vom Verheizen – von Geld, fossilen Rohstoffen und CO2 – zum
Heizen kommen. Die Erneuerung veralteter Heizsysteme ist ein Weg, die  CO2-Emissionen schnell und wirksam zu reduzieren. Zudem müssen die Gebäudehüllen saniert werden, um den Bedarf an Heizenergie insgesamt zu
senken. Beide zusammen weisen den Weg zur Wärmewende, der wir uns in dieser Ausgabe der SolarRegion widmen. Lesen Sie mehr über gesetzliche Anforderungen und Fördermittel bei der Heizungssanierung (S. 9), Blockheizkraftwerke als stromerzeugende Heizungen (S. 11), Heizen mit Holz (S. 12 und 13),  Quartierskonzepte (S. 14), die Möglichkeiten für Menschen mit Neigung zum Selbermachen (S. 16) und vieles mehr.

Einsparungen durch besser gedämmte Gebäude und effizientere Heiztechnik werden indes regelmäßig von immer opulenteren Wohnflächen aufgezehrt, die wir meinen, uns gönnen zu dürfen. Wäre hier nicht weniger mehr? Kuschelig zusammenrücken für die Energiewende? Ein nachhaltiger Lebensstil ist nicht allein mit technischen Lösungen zu erreichen. Es ist dringend notwendig zu hinterfragen, ob wir all die Dinge, Wohnflächen und täglich zurückgelegten Distanzen denn tatsächlich
benötigen, die wir uns leisten. Und ob wir sie uns leisten können, angesichts eines Planeten, der dem Klimakollaps entgegentaumelt.

Persönlich möchte ich mich von Ihnen mit dieser Ausgabe der SolarRegion verabschieden. Ich bedanke mich bei allen LeserInnen, AnzeigenkundInnen
und ganz besonders bei den fesa-Mitgliedern für acht spannende Jahre, für
Ihre Anregungen, Lob und Kritik und für die viele Unterstützung. Wir werden uns sicherlich hin und wieder auf einer der vielen Veranstaltungen
des fesa e.V. begegnen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und dem fesa e.V. alles Gute für eine Erneuerbare Zukunft.

Karin Jehle
Chefredakteurin

Top Thema

8 Wärmewende – quo vadis?
9 Neue Heizung – Was tun?
10 Wärme pumpen oder Klima schützen?
11 Wärme und Strom zusammen denken
12 Was der Wald uns schenkt
13 Holzheizungen effizient und schadstoffarm betreiben
14 Die Kommune – ein Wärmewendemotor
15 Innovation Erleben (47): Unser Haus – Fit für die Zukunft
16 Energiewende hand-made

Alter Alsace

17 Französische Energiewendepioniere debattieren im Elsass

Wirtschaft

18 Wirtschaftsnews
19 Der „Grüne Gockel“ kräht in Freiburg

Lesermeinung

20 Der Stadttunnel wird ein Quantensprung für Freiburg
21 Wenn schon Auto fahren, dann elektrisch!

Politik

22 Politik News
23 Grundsteuer: Zeitgemäß!
24 Mieterstrom: Verordnungsermächtigung umsetzen!
25 Systemwandel statt Klimawandel

Praxis

27 Praxis News
28 Erste Fair-Handelsmesse in Freiburg

Rubriken

2 Editorial / Impressum
4 fesa News
26 Energiesparkolumne: Vom Hören
29 Energierätsel
30 Branchenverzeichnis