Informationsportal für Erneuerbare Energien in Südbaden

SolarRegion 2015-02

Druckversion

Das Runde muss ins Eckige.

Liebe Leserinnen und Leser,

das Runde muss ins Eckige – nicht nur beim Fußball! Die EEG-Änderungen der letzten Jahre haben die Solarbranche in Deutschland heftig gebeutelt; der jährliche Zubau ist von 7,6 Gigawatt in 2012 auf nur 1,9 Gigawatt im letzten Jahr abgesackt. Dabei leisten Solaranlagen mittlerweile einen substanziellen Beitrag zur Stromversorgung.

Nach Zahlen des Bundesverbandes Solarwirtschaft erzeugten PV-Anlagen 2014 in
Deutschland 35 Milliarden Kilowattstunden und deckten damit rechnerisch den Strombedarf von rund zehn Millionen Haushalten. Vor 20 Jahren, als der fesa e.V. damit begann, Bürgerenergieanlagen in der Region (wie die PV-Anlage auf der Südtribüne des SC Freiburg) zu initiieren, hätte sich das kaum jemand träumen lassen. Und wer es dennoch tat, wurde zunächst als Spinner verschrien. Doch genau solche Spinner, solche Visionäre brauchen wir auch heute wieder, um die stockende Energiewende in Schwung zu bringen. Die SolarRegion sprach mit den fesa-Vorständen der ersten Stunde über Pioniergeist und neue Ideen (Seite 6 und 7). Weiterhin auf dem Ausbaupfad und zunehmend auch wirtschaftlich attraktiv sind Energiespeicher für Solarstrom vom eigenen Dach. Wir haben uns für Sie auf dem Markt umgesehen und die Fördermöglichkeiten der Energieversorger untersucht (Seite 8 und 9). Einen immer noch im Schatten stehenden Beitrag zur Energiewende leistet die Solarthermie, sowohl auf Einzelhäusern als auch in Wärmenetzen. Lesen Sie hierüber mehr auf den Seiten 10 und 11.

Neu und nur in dieser Ausgabe finden Sie drei Sonderseiten in Kooperation mit „Alter
Alsace“. Denn auch in Frankreich schläft die  Erneuerbare-Energien-Szene nicht und hat interessante Projekte für Familien und Schulklassen entwickelt. Am 20. und 21. Juli macht die Alternatiba-Tour, eine französische Energiewende-Bewegung, Halt in Freiburg. Der fesa e.V. ist mit dabei, wenn auf dem Stühlinger Kirchplatz die Tour mit einem Fest empfangen wird (Seiten 15 bis 17). Dies ist die einzige Station in Deutschland auf der 5.000 Kilometer langen Fahrradtour.

Ist Ihnen auf der Titelseite etwas aufgefallen? Wir haben das Layout der  SolarRegion neu und frischer gestaltet. Nicht nur auf dem Titel, auch im gesamten Heft haben wir die Optik überarbeitet und hoffen, dass es Ihnen gefällt. Inhaltlich hinzugekommen ist die Energiesparkolumne auf Seite 25, die wir gerne (auch mit
Ihren Ideen) weiterführen möchten.

Viele Informationen über die Energiewende in Kommunen und Gelegenheit zum Netzwerken finden Sie auf dem 5. Kongress Energieautonome Kommunen, der vom 24. bis 26. Juni im Solar Info Center in Freiburg stattfindet. Wir laden Sie herzlich dazu ein. Fesa-Mitglieder genießen ermäßigte Eintrittspreise.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine interessante
Lektüre und sonnige Frühsommertage.

Karin Jehle
Mit sonnigen Grüßen

Top-Thema

6 Es braucht Visionen!
8 Solarspeicher – die Zeit ist mehr als reif!
10 Wandel statt Wende
11 Gemeinsam die Sonnenwärme nutzen
12 PV-Erträge nicht verschenken
13 Innovation erleben (41): Fisch trifft Pflanze –
das aquaponische Gewächshaus
14 Gemeinsam für Energiewende und Klimaschutz

Alter Alsace

15 Alternatiba – die Bewegung von unten
16 Energie Nachbarschaften – der Energiesparwettbewerb
17 Energiesparen in der Schule

Wirtschaft

19 Wirtschaftsnachrichten

Politik

20 Politik News
22 Lokale Energiekonflikte und das Gemeinwohl
23 Regelenergie: Wie halten wir das Netz stabil?
24 Mehr Geld für Wohnungseigentümergemeinschaften

Praxis

26 Praxis News
28 Zukunft gestalten!
29 Kindergarten der Kulturen

Rubriken

2 Editorial
2 Impressum
4 fesa News
18 Energierätsel
25 Zeit, Strom und Nerven sparen beim Kochen
30 Branchenverzeichnis

Cover Vorschau

SolarRegion cover
« Mai 2018 »
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Aktuelle Ausgabe