Informationsportal für Erneuerbare Energien in Südbaden

Neuigkeiten aus der Region

06.09.2017

Die Energiewende nach der Bundestagswahl – Was hat die Solarbranche zu erwarten?

Experten aus Politik, Unternehmen und Verbänden diskutieren über die Entwicklung der Solarenergie auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene.

Das Spektrum der Parteiprogramme für die Bundestagswahl 2017 könnte im Hinblick auf Klimaschutz, erneuerbare Energien und die Energiewende nicht breiter sein: Die Forderungen reichen von einer Verschärfung bestehender Energieziele bis zum Austritt aus dem Pariser Klimaschutzabkommen. Am 24. September entscheiden die Deutschen, in welche Richtung die Energiepolitik steuern wird. Was bedeutet das Ergebnis für die Zukunft der Energiewende in der Bundesrepublik? Was hat insbesondere die Solarbranche zu erwarten? Vor welchen Aufgaben stehen die Kommunen und wie können sie von der Energiewende profitieren? Darüber diskutieren Experten am 20. November auf dem Solarbranchentag Baden-Württemberg in Stuttgart. Zusammen mit dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg veranstaltet die Branchenvereinigung Solar Cluster Baden-Württemberg bereits den vierten Kongress dieser Reihe. Geladen sind Vertreter der neuen Bundesregierung und des Umweltministeriums sowie Fachleute aus Verbänden, Unternehmen und Kommunen. Ralf Hofmann, Erster Vorsitzender von Solar Cluster Baden-Württemberg und Geschäftsführer der KACO new energy GmbH, eröffnet die Veranstaltung.

» Weiterlesen
05.09.2017
Wasserkraftwerk Wutach-Ewattingen

fesa-Event zum "Wasserkraftwerk Wutach-Ewattingen"

Die Exkursion zum Wasserkraftwerk Wutach-Ewattingen war für alle Beteiligten ein gutes Beispiel, wie Kleinwasserkraftwerke in der Region für Erneuerbare Energie sorgen können.

Die TeilnehmerInnen an diesem fesa-Event durften sich über eine ausführliche Führung durch die Wasserkraftanlage und eine angeregte Diskussion freuen.

 

» Weiterlesen
09.08.2017
Laufrad auf der Tour de Natur

Tour de Natur feiert 200 Jahre Draische Laufmaschine

150 RadlerInnen bauen am 10. August ihre Räder um und fahren mit "Laufrädern" über die historische Draisroute in Mannheim. Am 10. August führt die Tour de Natur auf der historischen Draisroute eine ganz besondere Aktion zur Würdigung der Erfindung von Karl Drais vor: "Draistour Mannheim 1817-2017".

» Weiterlesen
09.08.2017
Hof Emmendinger Straße

Gelungenes fesa-Event inklusive Stadtspaziergang

Denkmalgeschütztes Gebäude und modernes BHKW mit Solarthermie – wie geht das zusammen? Es geht. Und wie das genau funktioniert, wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des letzten fesa-Events am Freitag, den 21. Juli, eindrücklich vermittelt. Den Beginn machte Benjamin Köhler (Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme, ISE) mit einem  Vortrag über die Möglichkeiten der Solarwärmenutzung bei Mehrfamilienhäusern am Beispiel des Gebäudeensembles in der Emmendinger Straße. Die Umstellung der Strom- und Wärmeversorgung auf erneuerbare Energien hatte das ISE begleitet.

» Weiterlesen
31.07.2017
www.alemannenenergie.de

Nachhaltiges Wachstum mit regenerativer Energie

 
Jahresbilanz der Stadtwerke MüllheimStaufen weist erneut Umsatzplus und gutes Jahresergebnis aus. Staufens Bürgermeister Michael Benitz übernimmt turnusgemäß Vorsitz im Aufsichtsrat.
Die Stadtwerke MüllheimStaufen GmbH konnte im Geschäftsjahr 2016 ihren Außenumsatz, den sogenannten Bruttoumsatz, um 2,4 Millionen Euro auf 53,4 Millionen Euro steigern – ein Plus von 4,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das operative Ergebnis (EBITDA), also das Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und neutralem Ergebnis, stieg auf 2,982 Millionen Euro. Auch alle anderen Kennziffern der Bilanz 2016 lagen im Plus. In der Fünfjahresbilanz der Gesellschaft konnten der Umsatz um 45 Prozent gesteigert, das operative Ergebnis verdoppelt werden und das Betriebsergebnis mit dem Faktor 2,5 anwachsen.
 
» Weiterlesen
26.07.2017
endura kommunal

An der Wertschöpfung partizipieren:Finanzielle Bürgerbeteiligung für neuen Windpark bei Gengenbach gestartet

Stadtwerke und interessierte Bürger profitieren von Gewinnen. Projekt-entwickler übernahm Kosten der Planung. endura kommunal betreut das kommunale Projekt seit Beginn.
Der Windpark Rauhkasten-Steinfirst bei Gengenbach ist seit Anfang Juli 2017 in Be-trieb. Nun ist auch die finanzielle Bürgerbeteiligung gestartet: Seit 20. Juli können die Bürger der umliegenden Gemeinden an den künftigen Gewinnen der Windenergiean-lagen partizipieren. Zusammen mit den Stadtwerken Gengenbach übernehmen sie 50 Prozent des Windparks. Die Idee für die Wertschöpfung vor Ort kam von der Frei-burger Beratungsfirma endura kommunal, die das 21-Millionen-Euro-Projekt in Baden-Württemberg von Beginn an begleitete. Die vier Windenergieanlagen mit einer Naben-höhe von 149 Metern und einer Nennleistung von insgesamt 12 Megawatt können rund 9.000 Haushalte im Jahr mit Ökostrom versorgen.

» Weiterlesen
26.07.2017
www.kea-bw.de

Wohngebäude: Besonders klimafreundliche Neubauprojekte im Südwesten gesucht

Contracting-Preis BW zum ersten Mal ausgelobt
Schirmherr ist Umweltminister Franz Untersteller. Bis 4. Oktober können Wohnbaufirmen ihre Projekte einreichen.
Energie-Contracting vermindert den Investitionsbedarf der Wohnungswirt-schaft, entlastet sie von der fachlichen Planung und ermöglicht Gebäude mit hohen energetischen Standards. Um die Dienstleitung bekannter zu machen, hat das Kompetenzzentrum Contracting der KEA Klimaschutz- und Energie-agentur Baden-Württemberg mit dem BFW Landesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Baden-Württemberg den Contracting-Preis BW für die Wohnungswirtschaft ausgelobt. Gesucht und prämiert werden heraus-ragende Neubauprojekte in Baden-Württemberg, in denen mit Hilfe von Contracting überdurchschnittliche Energie-, Umwelt- oder Nachhaltigkeits-standards vorbildhaft umgesetzt wurden. Insgesamt steht ein Preisgeld von bis zu 6.000 Euro zur Verfügung. Hinzu kommen Sachpreise. Die Bewer-bungsfrist für den ersten Contracting-Preis BW endet am 4. Oktober 2017.

» Weiterlesen
25.07.2017

Kommunales Energie- und Klimaschutzmanagement

Die Weiterbildung „Kommunales Energie- und Klimaschutzmanagement“ fand zum nunmehr sechsten Mal in Kooperation von fesa e.V. und ifpro unter der Leitung von Wulf Westermann in Freiburg statt. In insgesamt 180 Unterrichtseinheiten ging es praxisnah an wichtige Themen wie Klimaschutz, kommunale Wertschöpfung, Grundlagen der Energieversorgungssicherheit und des Ressourcenschutzes. Der Kurs war nah am kommunalen Alltag und die Teilnehmenden brachten viel Eigeninitiative ein.

» Weiterlesen
20.07.2017
www.energieagentur-freiburg.de

Podiumsdiskussion mit den Bundestagskandidaten

Wie gelingt eine Energiewende, die allen Bürgern zu Gute kommt? Der Ausbau Erneuerbarer Energien schreitet voran und verändert unsere Energieversorgung grundlegend. Dabei werden viele Fragen aufgeworfen, die nicht nur die reine Energieversorgung, sondern die gesellschaftliche Verteilung der Kosten und Gewinne unserer Infrastruktur zur Energieversorgung als Ganzes betreffen.  Zu dieser Frage laden die Energieagentur Regio Freiburg, der Wirtschaftsverband 100% Erneuerbare Energien und der Dachverband der Energieagenturen Deutschland eaD e.V. am 27.7.2017, 17 Uhr im Solar Info Center zu einer Podiumsdiskussion mit den Freiburger Bundestagskandidaten ein.
 

» Weiterlesen
14.07.2017
www.badenova.de

Stadtwerke MüllheimStaufen kooperieren beim Stromnetzbetrieb mit bnNetze

bnNetze GmbH gewinnt Ausschreibung der Stadtwerke MüllheimStaufen GmbH und wird zum 1. Januar 2019 die Stromnetze in Müllheim und Staufen betreiben. Die Stadtwerke MüllheimStaufen GmbH und die bnNetze GmbH, 100-prozentige Tochter des regionalen Energie- und Umweltdienstleisters badenova, bauen ihre Zusammenarbeit weiter aus. Die bnNetze GmbH, die bereits seit 2015 die Gasnetze in Müllheim und Staufen von den Stadtwerken gepachtet hat und betreibt, erhielt nun auch den Zuschlag für den Betrieb der Stromnetze beider Städte: Zum 1. Januar 2019 wird bnNetze GmbH, Freiburg, sie für einen Zeitraum von sieben Jahren pachten.

» Weiterlesen